Neuigkeiten...

Das neue Seelentium-Wochenprogrammist da! Veranstaltungen, Kurse u.v.m.

 

Informieren Sie sich tagesaktuell über die Veranstaltungen in und rund um Lamprechtshausen auf dem Veranstaltungskalender!

 

 

 

 


Stille Nacht Gemeinde

„Netzwerk Stille Nacht Pfarren“ gestartet


„Das Lied verpflichtet uns gemeinsam - als BOTSCHAFTder Menschwerdung, als BEITRAG der weihnachtlichen Festkultur, als BAUSTEIN des Friedens!“

Einen Monat vor Beginn der dezentralen Landesausstellung „200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!“ startete die Stille Nacht Gesellschaft in Oberndorf ihre Initiative „Netzwerk Stille Nacht Pfarren“: Das Netzwerk ist interkonfessionell mit Vertreterinnen und Vertretern mehrerer christlicher Kirchen und grenzüberschreitend: Es bezieht Pfarren der ganzen Stille-Nacht-Region ein, in Salzburg, Oberösterreich, Bayern und Tirol.

Der Start des Netzwerks erfolgte im Mittelpunkt der Stille-Nacht-Region im Stille-Nacht-Bezirk Oberndorf bei Salzburg: Michael Neureiter stellte die ersten Aktivitäten gemeinsam mit Dechant Klaus Erber (Oberndorf) und Pfarrer Rupert Reindl (Lamprechtshausen/Arnsdorf) vor: „Das Lied ist uns gemeinsame Verpflichtung – als Botschaft der Menschwerdung, als Beitrag der weihnachtlichen Festkultur, als Baustein des Friedens!“

Das Netzwerk wird für die pastorale Praxis in den Pfarren eine Fundgrube für Ansprachen, Bildungsveranstaltungen, Pfarrblätter usw. aufbauen und soll Materialien aus den Pfarren zusammenführen. Dazu wird auch die Website der Stille Nacht Gesellschaft www.stillenacht.at ausgebaut.

Das „Netzwerk Stille Nacht Pfarren“ wurde auch als Projekt des „Zukunftsprozesses 2018“ der Erzdiözese Salzburg ausgewählt und wird am 22. September beim „Zukunftsfest“ in der Salzburger Kollegienkirche präsentiert werden. Dabei wird auch erstmals die neue Wanderausstellung „Stille Nacht kompakt“ zu sehen sein.

Im Bild:
Die Präsentation des „Netzwerks Stille Nacht Pfarren“ im Stille-Nacht-Bezirk Oberndorf bei der Stille-Nacht-Kapelle und dem Mohr-Gruber-Relief von Josef Mühlbacher: v.l. Vizepräsident Josef A. Standl und Präsident Michael Neureiter von der Stille Nacht Gesellschaft, Pfarrer Rupert Reindl (Lamprechtshausen/Arnsdorf) und Dechant Klaus Erber (Oberndorf) mit dem neuen „Stille-Nacht-Wegbegleiter“, der 13 Orte der Stille-Nacht-Region beschreibt. ©Stille Nacht Gesellschaft, Hermann Hermeter

 

Stille Nacht Museum... der Folder zum Blättern

Hier finden Sie einen kleinen Einblick in unser Stille Nacht Museum Anrsdorf... zum Blättern!

   

"Stille-Nacht-Kernregion" Arnsdorf-Oberndorf-Laufen


Die Stille-Nacht-Kernregion will den 200. Geburtstag des Stille-Nacht-Liedes im nächsten Jahr würdig begehen. In Arnsdorf bei Lamprechtshausen komponierte Franz Xaver Gruber das außergewöhnliche Lied. Erstmals erklungen ist es in Oberndorf. Und mit dem Interreg Projekt "Stille Nacht! als touristischen Zielraum aktivieren" soll eine Imageverbesserung durch gemeinsame Initiativen stattfinden und die Besucherzahlen im Jubiläumsjahr steigen. "Ziel ist es, dass der Tourismus mit rund 80.000 Besuchern allein im Advent das ganze Jahr über Thema für diese Region ist, weil es auch die Friedensbotschaft beinhaltet", so der Oberndorfer Bürgermeister Peter Schröder. In einer Pressekonferenz wurde dazu das Buch "Stille Nacht! erleben" präsentiert, das die Entstehungsgeschichte des weltberühmten Liedes ebenso beleuchtet, sowie die Biographien von Textdichter Joseph Mohr und Komponist Franz Xaver Gruber.

Der "Stille-Nacht"-Friedensweg und die Friedensroute entlang alter Pilgerwege sollen der inneren Einkehr dienen. Stille-Nacht-Projektpartner sind die Gemeinden Lamprechtshausen und Göming sowie Laufen und Ramsau bei Berchtesgaden. "Der Friedensweg ist mehr als zehn Kilometer lang und verläuft teilweise über den bereits bestehenden "Gruber-Mohr-Weg" von Arnsdorf über Göming und Laufen nach Oberndorf", so Lamprechtshausens Bürgermeisterin Andrea Pabinger. "Einmal pro Jahr wird von den Tourismusverbänden die 'Gruber-Roas' organisiert, die von Arnsdorf nach Göming führt.

Alle Informationen rund um das Stille-Nacht Jubiläum in der Stille-Nacht Gemeinde Lamprechtshausen-Arnsdorf finden Sie hier: VERANSTALTUNGEN.

Die Stille-Nacht Kernregion hat auch eine eigene Webpräsenz eingerichtet und informiert hier über alle Events & Neuigkeiten: www.stillenachtregion.com

Stille Nacht erleben!"STILLE NACHT ERLEBEN!"
Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber - Die Visionen von zwei jungen Menschen
ISBN 978-3-9504536-0-7
Schutzgebühr: EUR 7,00

Das von Prof. Josef A. Standl verfasste Begleitbuch zum Jubiläumsjahr enthält alle 6 Strophen dieses Weltfriedensliedes im Originaltext, sowie eine übersichtliche Zeittafel über die Ereignisse, die vor 200 Jahren zur Entstehung des Liedes geführt haben. Die Biographien der beiden Protagonisten Gruber & Mohr geben Aufschluss über die Entstehung des Weihnachtsliedes. Auch die Umstände, die zur weltweiten Verbreitung geführt haben werden erläutert. Mit dem Aufzeigen der unterschiedlichen Lebenswege der beiden Freunde nach dem Weggang Mohrs in andere Stille-Nacht-Gemeinden findet das Buch einen runden Abschluss.

Sie erhalten das Begleitheft eine Schutzgebühr von EUR 7,00 im Stille Nacht Museum Arnsdorf und beim Tourismusverband Lamprechtshausen, sowie in den Tourismusverbänden Oberndorf & Laufen.


   

Stille Nacht Gesellschaft


Auf dieser Homepage finden Sie umfassende geschichtliche Informationen, wunderbares Bildmaterial und die Möglichkeit, virtuelle Postkarten zu versenden...

Homepage: www.stillenacht.at

   

Franz Xaver Gruber Gemeinschaft


Die F.X. Gruber Gemeinschaft ist eine motivierte Gruppe, die als Hommage an ihren berühmtesten Gemeindebürger die Liebe, die in dem Lied: "Stille Nacht! Heilige Nacht!" zum Klingen kommt - als "kleines Dankeschön" - gerne weiter tragen möchte.

Homepage: www.fxgruber.at

Besonderheiten:
Franz-Xaver Gruber Gedächtnishaus:   Webseite
FriedenswegWebseite
HandwerksmarktWebseite