Neuigkeiten...

Informieren Sie sich tagesaktuell über die Veranstaltungen in und rund um Lamprechtshausen auf dem Veranstaltungs-kalender...

Unter Dorfleben & Wirtschaft erfahren Sie das Neueste von den Lamprechthausener Gewerbebetriebe...

 

 

 

 


Unser Wahrzeichen




Der älteste Lamprechtshausener...


Textauszug Folder:

Erlauben Sie, dass ich mich vorstelle: Ich bin der Glockenturm der Pfarrkirche von Lamprechtshausen. Wir kennen uns sicherlich... zumindest vom Sehen her. Ich bin bereits ca. 1000 Jahre alt, meine Errichtung ist leider nicht bekannt. Fast sicher ist jedoch, dass ich bei der 1119 erwähnten Martinskirche schon dabei war...

Ich konnte zusehen, wie die Lamprechtshausner des Öfteren die Kirche umbauten. Ich jedoch - mit meinem 5 Fuß starken Mauerwerk - durfte immer weiter meinen Dienst versehen. 1539 z.B. wurde beim damaligen Kirchenbau auch mir ein moderneres "gotisches" Aussehen gegeben - mit einem Treppengiebel. 1905 musste die Kirche vergrößert werden, da die Besucher keinen Platz mehr darin fanden. Dabei wurde die hintere Hälfte des Kirchenschiffes abgerissen und durch einen neuen Anbau ersetzt. Der vordere Teil der Kirche mit mir - dem mächtigen Turm - blieb bestehen.

Es war vorgesehen, dass mein steinernes Mauerwerk unverputzt bleiben sollte. Leider hat man mir in den 60er Jahre des letzten Jahrhunderts jedoch eine Art neuen Mantel verpasst; ich erhielt einen Betonverputz. Dieser verursachte mir  "Atembeschwerden" und ich begann innerlich zu zerbröckeln. Zum Glück fanden sich nun weise Baumeister, die mich wieder gesund gemacht haben - zugegeben, es mussten auch einige Steine ausgetauscht werden! Aber nun kann ich - fast - wieder mein wahres Gesicht zeigen.

Das freut mich, denn Ich - der Kirchturm - bin der einzige stumme Zeuge des Ortes, der schon 1000 Jahre lang die Geschehnisse von Lamprechtshausen bezeugen kann. Ich habe Ihre - ja genau IHRE - Vorfahren gesehen, wie sie in guten und schlechten Zeiten die Straßen unseres Ortes besseelt haben und - so Gott will - werde ich auch Ihren Nachkommen noch Zeuge sein! In meinem Schoße wurden Kinder getauft, Feste gefeiert, Ehen geschlossen und noch heute werden die sterblichen Hüllen unserer Gemeindebewohner zu meinen Füßen beigesetzt.

Es erfüllt mich mit Stolz, über diesen Ort Wache zu halten und auch IHREN Lebensweg dabei zu begleiten!
IHR Kirchturm