Neuigkeiten...

Das neue Seelentium-Wochenprogrammist da! Veranstaltungen, Kurse u.v.m.

 

Informieren Sie sich tagesaktuell über die Veranstaltungen in und rund um Lamprechtshausen auf dem Veranstaltungskalender!

 

 

 

 


Lamprechtshausen-Arnsdorf... die "Stille Nacht Gemeinde"

25.02.2017: Kinderfasching


 

SEELENTIUM - Wochenprogramm

DruckenE-Mail




Das SEELENTIUM - Wochenprogramm mit Veranstaltungshinweisen,
Freizeittipps und Aktionen in der SEELENTIUM-Region
zum Download:

Programm (als pdf zum Download) vom: 

KLICK: --> 20. Februar bis zum 26. Februar 2017
Seelentium präsentiert das letzte Faschingwochenende und mehr ...
Das Seelentium-Wochenprogramm!

Haben Sie genug Kräfte für das letzte närrische Wochenende gesammelt? Mit etwas Kondition und unserem Terminservice können Sie noch einmal so richtig ins Faschingsvergnügen eintauchen! Schon am Dienstag findet in Tittmoning der Frauenfasching des Katholischen Frauenbundes statt, am Donnerstag können Sie sich zwischen der Burghauser Faschingsmeile und dem Unsinnigen Faschingsball in Ledern entscheiden. Mit gleich drei Faschingsveranstaltungen warten die Stockschützen in Franking auf: eine Faschingsparty für Jugendliche von 11-15 am Freitag macht den Beginn, am Samstag gibt es erst den Kinderfasching und danach den großen Faschingsgschnas.  Auch die Sportunion Ostermiething feiert den Fasching im KultOs doppelt, am Samstag mit dem Faschingsball und am Sonntag mit dem Kinderfasching. Auch in Lamprechtshausen steigt am Samstagnachmittag eine Faschingsveranstaltung für die Kleinen.

Sein 60-Jahr-Jubiläum feiert der Musikermaskenball in Tarsdorf, die Freiwilligen Feuerwehren laden zu ihren Bällen in Eching bei St. Georgen und in Feldkirchen bei Mattighofen, wo die Live-Band „Mona Lisa“ für Stimmung sorgt. Ein „Massiver Faschingsball“ steht in der Oldie-Bar in Trimmelkam am Programm. Einer der Höhepunkte des Faschings wird ganz bestimmt der große Eggelsberger Faschingszug sein, der sich am Sonntag aus dem Gewerbegebiet Gundertshausen in Richtung Gemeindezentrum in Bewegung setzt.

Abgesehen vom Fasching gibt es aber auch noch einige interessante andere Veranstaltungen in dieser Woche. So kommt der Kasperl am Montag auf Besuch nach Mattighofen, am Dienstag zeigt das Anker Filmtheater in Burghausen die Komödie „Die Überglücklichen“ als besonderen Film und am Mittwoch erzählt Dietmar Cordan in Lamprechtshausen über seinen Weg zum Opernsänger. Zum letzten Mal besteht in dieser Woche die Möglichkeit, die Ausstellung von Siegfried Wähner im Torf-Glas-Ziegel-Museum Bürmoos zu besichtigen und zu ersten Mal dürfen Erwachsene in der Burghauser Märchenalm die „Salome“ im Rahmen der Uraufführung am Sonntag bewundern. Auch in der Gastronomie tut sich einiges. So lädt am Freitag die Schlosstaverne „Zur Reib“ in Hochburg-Ach / Wanghausen 45 (Tel. 07727 2237) zum Fastenbieranstich. „Knödeltiger“ sollten diese Woche noch nutzen, um beim Kirchenwirt Mayr in Franking (Tel. 06277 8108) die Knödeltage zu genießen, die noch bis Sonntag für wahre Knödelgenüsse sorgen!

Närrische Tage wünscht
Ihr Seelentium-Team
Wolfgang Reindl


 

Kommende "Frauenherzen" Workshops & Termine






   

Projekt "Salzburger Frauenherzen bewegen sich anders"


 

SEELENTIUM Katalog & Gruppenausflugsprogramm 2017


Hier finden sie die gültigen Kataloge und Gruppenausflugsprogramme unserer Tourismusregion SEELENTIUM Wohlfühlregion Oberes Innviertel/Flachgau.

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild gelangen sie zum blätterbaren Folder:

 


Wenn sie lieber die "Papiervariante" in Händen halten möchten, bitten wir sie um einen kurzen Anruf unter +43 6274 6334 oder ein Email an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , um sich die Exemplare per Post nach Hause zu bestellen.

   

Der "neue" ist da!


„Einfach zum Wohlfühlen“ –
Der neue Seelentium-Katalog

Neue Wanderwege, offene Künstlerateliers, Erlebnisse rund ums Bier, die neue Mitgliedsgemeinde Feldkirchen – die beiden soeben erschienenen Kataloge der Wohlfühlregion Seelentium warten mit vielen neuen Ideen für Urlaub und Freizeit auf. Mit einem bunten Mix aus Natur, Kultur, Spaß und Kulinarik zeigen die nunmehr 16 Mitgliedsgemeinden im Innviertel, in Bayern und in Salzburg auf 80 Katalogseiten, dass hier immer etwas zu entdecken und zu tun ist – und das zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter!

Die „Knotenbäume“ im Strandbad Ibm prägen das äußere Erscheinungsbild des neuen Imagekataloges. Wie konnten diese Bäume so wachsen? Oder sind das vielleicht gar keine echten Baumknoten? Genau diese kleinen Besonderheiten und Überraschungen machen Seelentium so besonders. „Unsere Gäste mögen es, wenn sie immer wieder etwas Neues entdecken können, egal ob das ein Irrlicht im Moor, ein verstecktes Marterl oder eben ein Knotenbaum ist!“ weiß Naturschauspielerin Maria Wimmer, deren Moorführungen zu den beliebtesten Attraktionen der Region gehören.

Generell steht Wandern und Pilgern derzeit hoch im Kurs. Dieses Angebot wird 2017 um den neuen 4-Kirchenweg in Feldkirchen erweitert. Auf einem 19km
langen landschaftlich reizvollen Wanderweg kann man die neue Seelentium-Gemeinde Feldkirchen bei Mattighofen und ihre vier Kirchen dabei erkunden.

Neu im Seelentium-Katalog 2017 sind auch die verschiedenen Künstlerateliers, die für Gäste offen stehen. Die Bandbreite reicht von Objektkünstlern wie Siegfried Wähner in Moosdorf oder Heidi Zenz in Eggelsberg über die Atelierwerkstatt von Christiane Pott-Schlager in Lamprechtshausen und die Malateliers von Hermann Mayer und Anton Nussbichler in Franking sowie Magdalena Eder in Arnsdorf bis zur Naturkunst von Alexander Huemer in Gundertshausen. Auch Motorsägenkünstler Markus Tutzer in Geretsberg zeigt Gästen gerne sein Können. Ein großartiges Vermächtnis früherer Kunst ist nach mehrjähriger Pause ab heuer wieder zu besichtigen: die Fresken von der „verkehrten Welt“ im alten Pfarrhof in Ostermiething sind nach einer Umbauphase wieder zugänglich.

Passend zum heurigen 175-Jahr-Jubiläum der Privatbrauerei Schnaitl wird dem Thema Bier viel Aufmerksamkeit gewidmet. Vom Bierbad im Moorhof Dorfibm über die Privatbrauerei Ernsting bis zu Brauereiführungen in Gundertshausen gibt es jede Menge bierige Erlebnisse. Eine neue Attraktion nicht nur für Bierliebhaber ist das Stiegl-Biergut in Wildshut, das einen repräsentativen Rahmen für Veranstaltungen jeder Art bietet und wo die hier gebrauten Spezialbiere verkostet werden können. Natürlich finden sich in den neuen Katalogen all jene Freizeitideen, die schon bisher viele Gäste in die Region gelockt haben.

Die Wanderbauerngolf-Saison startet pünktlich am 1. April, in der letzten Saison nahmen rund 5.000 Gäste die Wanderung mit Schläger und Holzball in Angriff. Ab dem Frühjahr tuckern
auch wieder die „Bauern-Cabrios“ der Innviertler Traktor-Roas übers Land und am Holzöstersee wird das „Frühstück am Tretboot“ serviert. Burghausen punktet mit der weltlängsten Burg, dem tollen neu
adaptierten Stadtmuseum und jeder Menge Veranstaltungen. Mattighofen fiebert schon der Eröffnung des neuen KTM-Museums entgegen, die für 2018 vorgesehen ist und zweifellos ein Gästemagnet wird.

Reges Besucherinteresse verzeichnet die Franz Xaver Gruber Gemeinschaft im Gruberhaus und am Hochburger Friedensweg. Hier rüstet man sich natürlich schon für das Jubiläumsjahr 2018, dem 200.
Jahrestag der Erstaufführung von „Stille Nacht“. Auch im Advent entdecken immer mehr Menschen die gediegenen und außergewöhnlichen Märkte der Region, die Karten für das regelmäßig ausverkaufte
Hochburg-Acher Historienspiel sind heiß begehrt.

Seelentium-Obmann Günter Maislinger ist mit der Entwicklung der Region sehr zufrieden: „Wir konnten im letzten Jahr schöne Steigerungen bei den Nächtigungszahlen verzeichnen, vor allem
aber kommen immer mehr Tagestouristen zu uns. Trotzdem wollen und werden wir die naturbelassene, authentische Urlaubsregion bleiben, in der unsere Gäste sich einfach wohlfühlen
und die Seele baumeln lassen können.“

Link: Seelentium Katalog 2017

 

Herzlichen Glückwunsch!

Bei der Verlosung der Weihnachtsaktion der Werbegemeinschaft Lamprechtshausen wurden von zigtausenden abgegebenen Losen insgesamt 37 Gutscheinpreise im Wert von 50 Euro bis 1.500 Euro ermittelt. Die Werbegemeinschaft gratuliert vor allem den drei ersten Preisgewinnerinnen Mathilde Stadler zum Hauptgewinn von 1.500 Euro aus St. Georgen, Frau E. Wiesinger (700 Euro) aus St. Georgen, sowie Frau Conny Stummvoll mit 350 Euro aus Lamprechtshausen. Es zeigt sich wieder einmal, dass sich das Vereinsmotto der Werbegemeinschaft: „Fahr nicht fort – kauf im Ort!“ für die regionalen Einkäufer lohnt!

Hier können sie die Liste als PDF ansehen: Gewinnerliste


   

Die neuen Blätter der Stille Nacht Gesellschaft!


„Blätter der Stille Nacht Gesellschaft“ 2016 erschienen


Die Odyssee der Gitarre, das Studium Joseph Mohrs,
der älteste Textdruck des Lieds…

Pünktlich zu Beginn des Advents sind die neuesten „Blätter der Stille Nacht Gesellschaft“ erschienen: Ihre 55. Ausgabe wurde in ganz Europa verteilt und weltweit u.a. in die USA und China versandt: Die neueste Ausgabe der Zeitschrift hat eine Auflage von 5.000 Exemplaren und bringt aktuelle Informationen aus der ganzen Stille-Nacht-Region Salzburger Land, Oberösterreich, Bayern und Tirol. Sie wird in den Museen, Tourismusverbänden und Gemeindeämtern der Stille-Nacht-Gemeinden an Interessierte abgegeben.

Drei ganz neue Beiträge aus der Forschung befassen sich mit „Die Odyssee der Mohr-Gitarre“ (in deutsch und englisch, Anna Holzner, Hallein), „Joseph Mohr und sein Studium in Salzburg“ (Josef Hohenleitner, Seeon) und „Der erste Stille-Nacht-Textdruck von Joseph Greis in Steyr“ (Michael Neureiter, Bad Vigaun). Dazu kommen Beiträge über die neuen „Stille-Nacht-Trägergemeinden“ Hintersee und Hippach, eine Übersicht über die Stille-Nacht-Museen und ihre Öffnungszeiten sowie ein aktueller Terminkalender…

Hier finden sie bereits die Online Version als PDF zum Download: Stille Nacht Blätter

Die neue Ausgabe der „Blätter“ wird bei Anforderung kostenlos zugestellt. Sie liegt dieser Medieninfo als pdf bei, Texte und Bilder können angefordert werden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.