Neuigkeiten...

Das neue Seelentium-Wochenprogrammist da! Veranstaltungen, Kurse u.v.m.

 

Informieren Sie sich tagesaktuell über die Veranstaltungen in und rund um Lamprechtshausen auf dem Veranstaltungskalender!

 

 

 

 


Lamprechtshausen-Arnsdorf... die "Stille Nacht Gemeinde"

01.05.2017: Maibaumaufstellen der FF Arnsdorf


 

Ab 28. April: musik.vereint kulturvestival

Die letzte Aprilwoche steht in Lamprechtshausen ganz im Zeichen der Musik, der Tradition und der Jubiläen! Wir gratulieren der Neuen Musik Mittelschule Lamprechtshausen ganz herzlich zum 50jährigen Bestehen der Hauptschule und zum 40jährigen Bestehen des Musikhauptschulschwerpunkts! Zahlreiche exzellente Musikerkarrieren haben in ihr den Grundstein gelegt bekommen...

Ein Hoch auch auf die unglaubliche Lehrerschaft, die nach wie vor für eine super Ausbildung unserer Kinder sorgt!

Wir wünschen euch ein Gutes Gelingen für alle Veranstaltungen und viel Spaß bei der Sach' !

Alle Information rund um das Mega-Fest findet ihr hier: PROGRAMM

 

Papier Pircher


   

KFZ Zauner


 

05.05.2017: Acrylmalkurs Magdalena Eder


   

SEELENTIUM - Wochenprogramm

DruckenE-Mail




Das SEELENTIUM - Wochenprogramm mit Veranstaltungshinweisen,
Freizeittipps und Aktionen in der SEELENTIUM-Region
zum Download:

Programm (als pdf zum Download) vom: 

KLICK: --> 24. April bis 30. April 2017
Räuchern, zaubern, laufen, reiten...
Das Seelentium Wochenprogramm!

Ein Kälteeinbruch kann den Frühling nicht aufhalten! Das wussten auch schon die alten Iren und Schotten, die am Vorabend des 1. Mai Beltane als Fest des Sommeranfangs zelebrierten. Noch früher wurden Viehherden an diesem Tag unter dem wachsamen Augen von keltischen Druiden zwischen zwei Feuern durchgetrieben, um vor Krankheiten geschützt zu sein. Am Erlebnishof Sommerauer in Tarsdorf erfahren Sie, wie heute das Räuchern zu Beltane funktioniert. Wer sich lieber auf die magische Kraft eines Pfarrers verlassen will, ist in Eggelsberg gut aufgehoben, dort zeigt Pfarrer Mag. Gert Smetanig seine Zauberkunststücke. Während manche räuchern und zaubern, laufen andere gerne dem Sommer ein Stück entgegen. Beim 32. Mattighofener Sparkassen-Stadtlauf besteht dafür die beste Gelegenheit. Etwas bequemer und langsamer bewegen sich die Teilnehmer beim festlichen Georgiritt in Tittmoning, der vom Stadtplatz bis zur Kirchheimer St. Georgs-Kirche führt. Natürlich werden am kommenden Sonntag auch da und dort von der Landjugend die Maibäume aufgestellt, etwa ab 11 Uhr am Sportplatz in Tarsdorf oder ebenfalls ab 11 Uhr beim Wirt z’Furkern in Moosdorf. Literatur wird in den nächsten Tagen in Burghausen ganz groß geschrieben. Das 14. LILI (Literatur live) Festival wartet vom 25. April bis 6. Mai mit vielen Lesungen für Jung und Alt auf, am Freitag steht überdies ein Poetry Slam auf dem Programm. Was man in der Landesmusikschule alles lernt, wird beim Volksmusikabend im Badhaus in Mattighofen unter Beweis gestellt.

Zum großen Musikfestival unter dem Motto „musik.vereint“ laden die Neue Musikmittelschule und die Trachtenmusikkapelle Lamprechtshausen: mit Partyabend, Festkonzert und ORF-Frühschoppen wird hier drei Tage lang das 50-Jahres-Schuljubiläum gefeiert.

Vier Tage Musik können Sie beim 43. Wiesenfest der Turn- und Sportunion Hochburg-Ach genießen, das Repertoire reicht vom Volksmusiknachmittag bis zum Rockabend. Nur auf eine einzige Musikrichtung, nämlich auf den Tango, konzentriert sich das Duo „As time goes by“ bei seinem Konzert im Gerbereimuseum in Tittmoning.

Jeden Grund zum Feiern hat am Samstag die Friedensgemeinde Moosdorf. Mit dem Gewürzproduzenten Zaltech konnte ein international agierendes Vorzeigeunternehmen im Dorf angesiedelt werden, das anlässlich der Eröffnung seine Pforten für alle Gäste öffnet. Führungen durch die Gewürzwelt, mehrere Musikkapellen und ein Kinderprogramm runden den Tag der offenen Tür ab. Gefeiert wird auch in Vormoos in der Gemeinde Feldkirchen, dort findet am Sonntag der Kirtag statt. Wenn Sie das Theaterstück „Die Wirtin“ vom Theater Eching noch nicht gesehen haben, bietet sich in dieser Woche die letzte Chance dafür. Noch etwas länger sind die „Apostelwascher“ im Theater Holzhausen am Werk. Und weil die Moorwächterin den für sie so wichtigen Stein der Moorweisen irgendwo verloren hat, sind Kinder bis zu 8 Jahren eingeladen, ihr bei der Suche im Ibmer Moor zu helfen.

Spargelliebhabern empfehlen wir einen Besuch beim Landhotel Moorhof in Dorfibm bei Franking, dort hat Familie Bauer an den kommenden drei Wochenenden Spargeltage angesetzt (Tischreservierungen Tel. 06277 8188, www.hotel-moorhof.com). Von den vielen interessanten Seminaren im Hildegard Naturhaus in Kirchberg (Tel.: 07747 5454-42, www.hildegard.at) stehen in dieser Woche am Freitag die „Früherkennung von Krankheiten“ und am Samstag das „Heilpflanzenseminar“ am Programm. Am kommenden langen Wochenende erhalten Sie dann rechtzeitig zum Start des Wonnemonats Mai das große Veranstaltungsprogramm bis in den Sommer. Bis dahin sollte es auch wieder wärmer sein!

Ihr Seelentium-Team
Wolfgang Reindl



 

Unser "Neues Nest" nimmt langsam Gestalt an...


 

Unser "neues Nest" nimmt langsam Formen an!

Nachdem unsere ehemaliges Domizil in der "Alten Raika alias Orts'Stubn" der neuen Jugendzentrum gewidmet wird, haben wir mit der Gemeinde den neuen Standort im ehemaligen Conrad Geschäft
in der Schulstraße 1 vereinbart. Wir danken der Gemeinde Lamprechtshausen für Adaptierung seinerzeit und freuen uns jetzt auf einen schwungvollen Neubeginn!

Neue Anschrift ab 1. Mai:

Tourismusverband Lamprechtshausen
Schulstraße 1
5112 Lamprechtshausen
Telefon, Email & Web bleibt alles gleich...

   

21.05.2017: "Museums-Roas" am Tag der Regionalmuseen

TAG DER REGIONALMUSEEN
Museums-Roas im Stille Nacht Museum Arnsdorf

Begeben sie sich mit uns auf eine wahre Spurensuche in die Zeit um 1807. In der Zeit, in der Franz-Xaver Gruber mit seiner Familie in Arnsdorf gelebt und gearbeitet hat. Die „Museums-Roas“ wird stilecht mit dem Oldtimer-Bus „Mercedes O 321 H, Baujahr 1963“ angetreten. Die Fahrt ist für die Museumsbesucher gratis.

Wir zeigen, wie sich zum einen der Alltag seines Lehrer- und Messnertums damals gestaltet hat – verfolgen zum anderen aber auch die Spuren, die seine erste Ehefrau Maria Elisabeth Engelsberger (geb. Fischinger) und nach deren Tod auch seine zweite Frau – seine ehemalige Schülerin, Maria Breitfuß, im Dorf hinterlassen haben.

Auch die Kinder dürfen sich als Detektive auf Spurensuche begeben! In Rahmen der „Museums-Roas“ gibt es in allen 3 Museen ein paar Rätsel zu lösen… und die Lösung wird natürlich belohnt!


Kontakt:

Stille Nacht Museum Arnsdorf
Stille-Nacht-Platz 1
5112 Lamprechtshausen/Arnsdorf
Telefon: +43 (0) 6274 6334

www.stillenachtarnsdorf.at

FAHRPLAN OLDTIMERBUS:
Der Oldtimerbus fährt im Stundentakt (bis 17:00 Uhr) zu den Museen in Arnsdorf, Göming und Bürmoos



 

Sonnenbrillenaktion bei Optik Frewein!


   

Seite 1 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>